Yin Yang Yoga

Erwachsene, Anfänger & Fortgeschrittene

Yin & Yang haben ihren Ursprung in der chinesischen Philosophie und Medizin. Sie bezeichnen Gegensätze, die in ihrer wechselseitigen Beziehung gleichzeitig eine Einheit bilden. Yin steht für weiblich, passiv, empfangend, dunkel, weich....., Yang hingegen symbolisiert männlich, aktiv, gebend, warm, hart ...... Grundsätzlich gilt jedoch, dass nichts nur Yin oder nur Yang ist. Der Mensch ist ausgeglichen und entspannt, wenn beide Kräfte ausbalanciert sind.
Im Yin Yang Yoga beginnen wir mit einer kurzen Meditation und einfachen Atemübungen (Pranayamas) gefolgt von fließenden Yogaübungen (Asanas), die die Zirkulation (Prana/Lebensenergy) im Körper anregen sowie die Muskulatur und Kondition des Körpers stärken. Auf diesen aktiven, den Yang Teil unserer Yogastunde folgt der passive, Yin Teil. Die Übungen finden meistens im Sitzen oder Liegen satt und werden für mindestens drei Minuten gehalten. Dies fördert die Dehnung des Bindegewebes wie Sehnen und Bänder. Diese Minuten des reglosen und stillen Verweilens haben zudem eine beruhigende Wirkung auf Geist und Seele.

Anusara Yoga

Erwachsene, Anfänger & Fortgeschrittene


Anusara bedeutet soviel wie “dem Herzen folgend”…”mit Anmut fließen” und ist eine Form von Hatha Yoga, also eine aktive – Yang geprägte Yogaform, die Ende der 90er Jahre in den USA begründet wurde und sich stark an der tantrischen Philosophie orientiert. Die fließenden Yogaübungen berücksichtigen in besonderem Maße die anatomischen Stellungen in den Asanas damit sich die eigene Inspiration und biomechanische Präzsision gemeinsam entfalten können.

Yin Yoga

Erwachsene, Anfänger & Fortgeschrittene
auch zur Rehabilitation und für ältere Menschen gut geeignet


Beim Yin-Yoga verzichten wir auf alle aktiven – Yang – Yogaposen. Wir verweilen in den einzelnen Asanas für mehrere Minuten im Sitzen oder Liegen. Diese passive Haltung führt zu einer verstärkten Dehnung in den tiefer liegenden Faszien und ist insbesondere spürbar um die Gelenke, im unteren Rücken und entlang der Wirbelsäule. Auf diese Weise werden die feinstofflichen Energiekanäle bis hin zum Skelett geöffnet, so dass unsere Lebensenergie (Prana, Chi) wieder ungehindert fliessen kann. Yin Yoga lässt uns zudem eine tiefe Entspannung und innere Ruhe erfahren.

Yoga für Kinder und Jugendliche

nach den Lehrmethoden von

Yoga Kids International  (yogakids.com)
Bereits Anfang der 90er Jahre wurde YogaKids in den USA gegründet. Die Unterrichtsmethoden sind maßgeblich beeinflusst von den Lehren Maria Montessoris, die sich für ganzheitliches Lernen und vielfältige Sinneserfahrung als wichtige Grundlage für die individuelle und freie Entwicklung eines Kindes einsetzte. Kinder lernen spielerisch. Daher gehören Bewegung und Lernen bei Kindern eng zusammen. Durch harmonische Yogaübungen werden körperliche und geistige Fähigkeiten individuell gefördert mit dem Ziel, Körper und Geist in Einklang zu bringen und das Kind gleichzeitig zu befähigen, aus der Bewegung in die Ruhe zu kommen. Neben Konzentrations-, Meditations- und Ruhephasen fließen in die Yogastunde vielfältige Aspekte aus der Anatomie, Ökologie, Biologie, Geografie, Kunst, Mathematik, Musik, Spache und vielen anderen Bereichen ein. Außerdem wird die soziale Kompentenz gefördert, respektvoller Umgang mit sich selber und mit anderen sollen das Selbstbewusstsein und das Gemeinschaftsgefühl stärken.
Yoga in der Valley Juliane Mundorf Dorfstrasse 3b 83626 Valley T 0173-3553315
info@yoga-in-der-valley.de